Warum benötigt man einen Pflege- & Vorsorgeordner?

Warum man einen Pflege & Vorsorgeordner benötigt, dass erklärt uns Frau Monika Ottilie.
 
Frau Ottilie ist eine Bewohnerin in unserer Kurpark Residenz Haffkrug und von dem Vorsorgeordner sehr überzeugt, zumal sich dieser von vielen anderen auf dem Markt befindlichen Vorsorgeordnern, durch seinen speziellen Fragenkatalog, deutlich abhebt.
 
Den ganzen Artikel lesen Sie hier:

O

(Monika Ottilie - Bewohnerin der Kurpark Residenz Haffkrug - )

Zum Pflegefall kann jeder werden, ob jung oder alt. Daher ist es wichtig, seine Angelegenheiten rechtzeitig zu regeln, falls man später keine Entscheidungen mehr treffen kann.

  • Sparen Sie sich und Ihren Angehörigen Stress
  • Alle wichtigen Dokumente an einem Ort
  • Ihre individuellen Pflegewünsche hinterlegt
  • Optimale Pflege vom ersten Tag an
  • Der Vorsorgeordner ist eine tolle Erinnerung für Ihre Kinder/Enkelkinder

„Vorsorgeordner Inhalt“

Dieser Vorsorgeordner ist in 4 Kapitel unterteilt, enthält eine Ausfüllanleitung und führt Sie mit allen pflegerelevanten und persönlichen Fragen auf über 280 Seiten durch alle Bereiche des Lebens.

Damit Ihre Angehörigen und auch das Pflegepersonal wissen, dass Sie vorgesorgt haben, sind in dem Vorsorgeordner 2 Aufkleber enthalten.

Ein kleiner Aufkleber ist für Ihre Krankenversichertenkarte bestimmt, und ein großer Hinweisaufkleber hilft zum Auffinden des Vorsorge-Ordners in Ihrer Wohnung.

Vorsorgeordner Kapitel 1 – „Die ersten Tage“

Damit Sie bereits ab dem ersten Tag von Ihrem Pflegedienstleister (Mobiler Pflegedienst, Tagespflege oder eine vollstationäre Einrichtung) eine optimale und qualitativ hochwertige Versorgung erhalten können, haben wir die wichtigsten Fragen an den Anfang Ihrer persönlichen Antworten gestellt.

  • Persönliche Daten
  • Familie und Angehörige
  • Welche Medikamente nehmen Sie?
  • Welche Vorsorgedokumente haben Sie?
  • Wer ist hier Hausarzt?
  • Sind Sie geimpft?

    Vorsorgeordner Kapitel 2 – „Wichtige Dokumente“

    Fügen Sie hier Ihre wichtigen Dokumente ein.

    • Vorsorgevollmacht
    • Patientenverfügung
    • Bestattungsvorsorge
    • Organspenderausweis
    • Impfpass
    • und viele weitere Dokumente Ihrer Wahl

    Vorsorgeordner Kapitel 3 – „Die Tage danach“

     

    Im 3. Teil des Fragenkataloges haben Sie die Gelegenheit, Ihrem zukünftigen Pflegedienstleister (Pflege- und Betreuungspersonal) mitzuteilen, was Sie besonders gerne mögen. Das kann u.a. Ihre Lieblingsspeise oder Ihr Lieblingsgetränk sein, aber auch das, was Sie gerne in Ihrer Freizeit machen möchten oder welche Interessen und Hobbys Sie haben.

    Vorsorgeordner Kapitel 4 – „Ihre Biografie“


    Viele Angaben lassen später Rückschlüsse des Pflegepersonals auf Ihre Persönlichkeit zu, z.B. darauf, was Sie glücklich gemacht hat oder ob Ihnen z.B. Ordnung nicht so wichtig ist.

    Mit Ihren Angaben im Vorsorgeordner tragen Sie also schon jetzt dazu bei, dass Ihnen Ihr persönliches Umfeld im Appartement einer Einrichtung nach Ihren Vorstellungen gestaltet wird.

    Wenn auch Sie diesen Vorsorgeordner besitzen, kann die Seniorenresidenz Grube, als Partner von „Bitte pflege mich richtig!“, sofort und gezielt auf Ihre Bedürfnisse, gemäß dem Motto „Gemeinsames Wissen verbindet“, eingehen.

Sie erhalten den Pflege- und Vorsorgeordner auch in Buchhandlungen unter der ISBN Nummer 978-3-00-069621-3

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.bitte-pflege-mich-richtig.de

 

Das bieten wir

  • Wir bieten Langzeitpflege...

    Wir bieten Langzeitpflege...

    Bei der Langzeitpflege werden Pflegebedürftige dauerhaft stationär umsorgt und gepflegt. Pflegerisches Fachpersonal ist rund um die Uhr verfügbar.

  • Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege...

    Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege...

    Die Kurzzeitpflege ist auf eine Dauer von 56 Tagen im Kalenderjahr beschränkt, für diese Zeit übernehmen die Pflegekassen die Kosten einer stationären Unterbringung. Die Kurzzeitpflege kann zusätzlich mit der Verhinderungspflege kombiniert werden.

  • Individualität in Ihrer persönlichen Atmosphäre...

    Individualität in Ihrer persönlichen Atmosphäre...

    Sie richten Ihre Pflegeappartements individuell und nach Ihren Bedürfnissen ein. Jedes Pflegeappartement verfügt über ein Notrufsystem, Telefon- und Internetanschluss sowie Kabelfernsehen.

  • Eine sinngebende und aktive Freizeitgestaltung...

    Eine sinngebende und aktive Freizeitgestaltung...

    Sie haben die Möglichkeit an einer sinngebenden und aktiven Freizeitgestaltung teilzunehmen. Dabei werden Sie durch unsere geschulten Beschäftigungsbetreuungen begleitet.

  • Beratung für Angehörige Demenzkranker.

    Beratung für Angehörige Demenzkranker.

    Eine Erkrankung an Demenz verändert nicht nur selten die weitere Lebensplanung für das unmittelbare soziale Umfeld der Familie. Daher bieten wir Ihnen in unserer zukünftigen Einrichtung gerne eine Beratung durch speziell ausgebildete Fachkräfte. Hierfür werden Ihnen eine Fachkraft für Gerontopsychiatrie sowie eine Demenz-Fachkraft begleitend zur Seite stehen.

    Kontakt

    Haben Sie Fragen, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht. Sie erhalten binnen 24 Stunden eine Antwort per E-Mail oder Telefon.

    Service

    Telefon - E-Mail

    Service-Telefon 04561 - 559 60 58 (montags – freitags 08.00 - 15.00 Uhr)

    E-Mail mit Betreff „SR Grube“ an: kontakt@seniorenresidenz-grube.de

     

    Adresse

    Betreiber:

    Ostholsteiner Seniorenresidenzen GmbH

    Am Holm 25 - 23730 Neustadt in Holstein

    Einrichtung:

    Hauptstraße 58 - 23743 Grube

     

    Standort der Seniorenresidenz Grube

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.